findet man folgende Vorlage 0169-2021-7 und Vorlage - V 21/0105-01

„Als Perspektive steht ein neues, innovatives Stadtquartier für rd. 6.000 Bewohner*innen und 2.000 Beschäftigte bei gleichzeitig konsequentem Arten- und Freiraumschutz.“

steht folgendes zu lesen:

"Flughafen Essen/Mülheim: Neue Initiative kämpft für Erhalt"

Wir bleiben Flughafen – Neue Initiative will Flughafen-Areal erhalten

Der Flughafen Essen/Mülheim hat in vielerlei Hinsicht Schützenswertes zu bieten. Seit vielen Jahren setzt sich daher die Arbeitsgemeinschaft Flughafen und Ökologie Essen/Mülheim e.V. (AGFÖ) u.a. dafür ein, den Umwelt- und Landschaftsschutz für die Freifläche des Flughafens zu erhalten. 
Sie gab jetzt auch den Anstoß für die Bürgerinitiative „Wir bleiben Flughafen“.
„Ob beim Thema Umwelt und Ökologie, Freizeitwert oder als Wirtschaftsfaktor, der Flughafen Essen/Mülheim hat viel mehr zu bieten als viele vielleicht denken. Diesen Argumenten bieten wir ab sofort ein Podium.“, so Christian Schäfer, Sprecher der neuen Initiative.

steht folgendes zu lesen:

"Mülheimer Flughafen bleibt bis mindestens 2034

Digitale Schulung und Fliegen mit Maske sind seit der Pandemie Pflicht Fliegen mit Maske: So erlebte ein Mülheimer Sportverein das Corona-Jahr. 

 

Zum Artikel der Mülheimer Woche

80 Gäste sind der Einladung der WDL gefolgt und ließen sich in Theo's Wohnzimmer das Konzept der WDL erklären. Darüberhinaus waren weitere Zuschauer per Live-Stream zugeschaltet.

 

Zum Artikel der Mülheimer Woche